Bundesrat stimmt Öffnung der Knappschaft zu

Nach der Entscheidung im Bundestag hat heute auch der Bundesrat der Öffnung der knappschaftlichen Krankenversicherung zugestimmt. Damit wird die Knappschaft, die bisher den Bergleuten und ihren Familien vorbehalten war, ab dem 1. April für alle gesetzlich Krankenversicherten frei wählbar sein.

„Die Knappschaft tritt mit einem Beitragssatz von 12,7 Prozent an und gehört damit zu den preisgünstigsten Krankenkassen in Deutschland“, sagte der Vorstandsvorsitzende Ulrich Freese. „Wir freuen uns, dass wir uns nun mit unseren Leistungen im Wettbewerb bewähren können.“ Die Knappschaft unterhält bundesweit über 100 Servicestellen und stellt damit einen wohnortnahen Kundenservice sicher.

Quelle: Knappschaft

Tipp: Eine private Krankenversicherung hat nicht nur finanzielle Vorteile. Vergleichen Sie Preise und Leistungen - unverbindlich und kostenlos.

Hier klicken, um Vergleich anzufordern

Zurück