Deutsche stehen auf Naturheilmittel

Bei den Arzneimitteln ist der deutsche Trend zur Natur einmalig in Europa: 40 Prozent aller europaweit verkauften pflanzlichen Heilmittel gehen über deutsche Ladentische, berichtet das Apothekenmagazin Baby und Familie. Besonders Kinder haben hierzulande beste Aussichten mit Hausmittelchen, Tees und homöopathischen Kügelchen kuriert zu werden. Denn kaum ist Nachwuchs da, erwacht bei den Eltern das Unbehagen gegenüber der herkömmlichen Medizin.

Auch viele Schulmediziner beziehen die sanften Therapien in ihre Arbeit ein. Aber: „Bei akut lebensbedrohlichen Erkrankungen spielen alternative Methoden keine Rolle“, sagt die Leiterin des Kompetenzzentrums für Naturheilkunde am Universitätsklinikum Jena, Dr. Christine Uhlemann. Und: Jede akute Erkrankung, jedes hohe Fieber, jeder starke Schmerz müsse gründlich untersucht und behandelt werden.

Das Apothekenmagazin Baby und Familie 2/2007 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung an zur Gesundheitsberatung Kunden abgegeben.

Tipp: Eine private Krankenversicherung hat nicht nur finanzielle Vorteile. Vergleichen Sie Preise und Leistungen - unverbindlich und kostenlos.

Hier klicken, um Vergleich anzufordern

Zurück