Gesamtsozialversicherungsbeitrag für Dezember fällig am 21.12.2007

Wichtig für Arbeitgeber: In diesem Jahr werden im Dezember die Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung schon am 21.12.2007 fällig und müssen zu diesem Zeitpunkt bei den Einzugsstellen eingegangen sein. 

Bei einer Zahlung nach dem 21.12.2007 wären die Einzugsstellen verpflichtet, Säumniszuschläge zu erheben. Um dies zu vermeiden, appellieren sie an die Arbeitgeber, Vorkehrungen für die termingerechte Beitragszahlung zu treffen. Dazu gehört auch, den Einzugsstellen die Beitragsnachweise rechtzeitig vor dem Fälligkeitstermin zu übermitteln – das gilt insbesondere dann, wenn der Arbeitgeber am Bankabrufverfahren teilnimmt. Insoweit empfehlen die Spitzenorganisationen der Sozialversicherung auch im Vorgriff auf eine ohnehin ab 1.1.2008 geltende gesetzliche Neuregelung, die Beitragsnachweise spätestens zu Beginn des fünftletzten Bankarbeitstages (19.12.2007) zu übermitteln.

Hintergrund: Aufgrund des Gesetzes zur Änderung des Vierten und Sechsten Buches Sozialgesetzbuch vom 3.8.2005 sind seit 1.1.2006 die Beiträge zur Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung am drittletzten Bankarbeitstag des laufenden Beschäftigungsmonats fällig. Ein späterer Zahlungstermin für die Gesamtsozialversicherungsbeiträge im Dezember dieses Jahres kann daher trotz des frühen Fälligkeitszeitpunktes aufgrund der gesetzlichen Vorgaben nicht eingeräumt werden.

Quelle: GKV - Die gesetzlichen Krankenkassen

Tipp: Eine private Krankenversicherung hat nicht nur finanzielle Vorteile. Vergleichen Sie Preise und Leistungen - unverbindlich und kostenlos.

Hier klicken, um Vergleich anzufordern

Zurück