Reich und gesund

Bei Ruheständlern verstärken sich die gesundheitlichen Unterschiede zwischen den Gesellschaftsschichten. Die Apotheken Umschau berichtet über eine seit 1985 laufende englische Studie mit Behördenbediensteten unterschiedlicher Gehaltsklassen.

Bei Angestellten mit geringem Einkommen ging es gesundheitlich – und auch psychisch – weitaus schneller bergab als bei Angehörigen höherer Gehaltsgruppen. Der Gesundheitszustand eines 62-jährigen früheren Angestellten in einer niedrigen Lohnklasse entsprach dem eines 70-Jährigen, der im leitenden Dienst gearbeitet hatte.

Das Gesundheitsmagazin Apotheken Umschau 7/2007 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Tipp: Eine private Krankenversicherung hat nicht nur finanzielle Vorteile. Vergleichen Sie Preise und Leistungen - unverbindlich und kostenlos.

Hier klicken, um Vergleich anzufordern

Zurück