Wohngruppe für Menschen mit Demenz

Start der Wohngruppenarbeit für Menschen mit Demenz im Landkreis Marburg-Biedenkopf. Zusammen mit der Altenhilfe des Landkreises Marburg-Biedenkopf und der Alzheimer Gesellschaft Marburg-Biedenkopf e.V. ist es nach einer langjährigen Planungsphase gelungen, ein praxisnahes Versorgungsangebot für demenzerkrankte Pflegebedürftige zu entwickeln.

Das Versorgungsangebot richtet sich an ältere Mitbürger, die an Demenz erkrankt sind und nicht mehr im ursprünglichen häuslichen Umfeld ihr Leben gestalten können. Eine stationäre Pflegeeinrichtung wäre für diese Zielgruppe keine adäquate Versorgungsform. Eine Wohngruppe hingegen bietet gute Aussichten für eine menschenwürdige Lebensgestaltung. Das Marburger Modellvorhaben soll bei erfolgreichem Projektverlauf eine bisherige Versorgungslücke schließen.

Die Umsetzung des Marburger Modellvorhabens wird durch die Fördermittel des Landes Hessen und der Spitzenverbände der Pflegekassen ermöglicht und hierfür 2006 ein Betrag von rd. 41.000 Euro aufgewendet. Insgesamt beläuft sich der Förderbetrag für das dreijährige Modellprojekt auf mehr als 270.000 Euro.

Die Spitzenverbände der Pflegekassen fördern gemäß § 45c Sozialgesetzbuch XI (SGB XI) neue Versorgungsstrukturen und Versorgungskonzepte insbesondere für demenzkranke Pflegebedürftige mit einem Gesamtbetrag von jährlich bis zu 10 Mio. Euro. An der Umsetzung auf Landesebene ist die jeweilige Landesregierung durch ihren Finanzierungsanteil maßgeblich beteiligt. Aufgabe der Landesverbände der Pflegekassen ist die Prüfung eingehender Konzepte und Erteilung des Einvernehmens für die Förderung.

Quelle: GKV - Die gesetzlichen Krankenkassen

Tipp: Eine private Krankenversicherung hat nicht nur finanzielle Vorteile. Vergleichen Sie Preise und Leistungen - unverbindlich und kostenlos.

Hier klicken, um Vergleich anzufordern

Zurück